Datenschutzerklärung 

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Die kommunalen Stiftungen der Stadt Freiburg unter dem Dach der Stiftungsverwaltung Freiburg sind Betreiber der Website www.stiftungsverwaltung-freiburg.de und der darauf angebotenen Dienste. In diesem Zusammenhang ist die Stiftungsverwaltung Freiburg verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung aller personenbezogenen Daten, die über die Nutzung dieser Website erfolgt.

Stiftungsverwaltung Freiburg
Vertreten durch Stiftungsdirektorin Marianne Haardt
Adelhauser Straße 33, 79098 Freiburg
Tel. 0761/2108-0
E-Mail: info@sv-fr.de

Datenschutzbeauftragte
Maja Graeber
Adelhauser Straße 33, 79098 Freiburg
E-Mail: graeber.m(at)sv-fr.de 

Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Deshalb wenden wir äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Als öffentlich-rechtliche Institutionen sind die kommunalen Stiftungen der Stadt Freiburg umfangreichen datenschutzrechtlichen Regelungen verpflichtet. Es gelten die Regelungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Im Sinne des Art. 13 DSGVO möchten wir Sie im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung umfassend über die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten informieren, die im Zusammenhang mit dem Besuch dieser Website erfolgen.

Personenbezogene Daten
Im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO bezeichnen personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder eine bestimmbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Adresse.

Verarbeitung personenbezogener Daten
Als Verarbeitung personenbezogener Daten wird im Sinne des Art. 4 Nr. 2 DSGVO jede Form der Erhebung, Erfassung, Organisation und Ordnung, Speicherung, Veränderung, Verwendung, Übermittlung, Veröffentlichung, Verbreitung und Bereitstellung, Verknüpfung, Einschränkung oder Löschung der entsprechenden Daten verstanden.

Gemäß Art. 6 DSGVO ist es grundsätzlich untersagt, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Es gilt ein sogenanntes Verbot mit Erlaubnisvorbehalt, d.h. es ist grundsätzlich verboten, was nicht explizit durch eine Rechtsvorschrift erlaubt ist. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. a-f DSGVO.

Information zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website

Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website informieren.

1. Automatisierte Verarbeitung von Nutzungsdaten
Sobald Sie unsere Website besuchen, werden automatisch über diesen Vorgang personenbezogene Daten gespeichert. Diese Daten werden über Ihren Browser an unseren Server übermittelt. Die Erhebung und Speicherung dieser Daten ist aus technischen Gründen erforderlich und dient dazu, Ihnen unsere Website fehlerfrei anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Es werden im Einzelnen folgende Daten verarbeitet:

* IP-Adresse,
* Datum und Uhrzeit der Anfrage,
* Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
* Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
* Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
* Übertragene Datenmenge,
* Website, von der die Anforderung kommt,
* Browser,
* Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie
* Sprache und Version der Browsersoftware.

2. Einsatz von Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: transiente Cookies (dazu a.) und persistente Cookies (dazu b.).

a. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

b. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

c. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Sog. "Third Party Cookies" sind Cookies, die durch einen Dritten gesetzt wurden, folglich nicht durch die eigentliche Website, auf der Sie sich gerade befinden. Wir weisen darauf hin, dass Sie durch die Deaktivierung von Cookies eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

3. Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten
Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich nur dann, wenn Sie dem zustimmen bzw. personenbezogene Daten willentlich übermitteln (Art. 6 Abs. 1 lit. a DGSVO). Unbemerktes Ausspähen oder Sammeln von Daten finden nicht statt.

Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass die von Ihnen durchgeführte willentliche Übermittlung der personenbezogenen Daten freiwillig erfolgt. Die Datenübermittlung werten wir als eindeutigen Hinweis dafür, dass Sie mit der Datenverarbeitung einverstanden sind. Die vorliegende Datenschutzerklärung enthält die notwendigen Hinweise zur Datenverarbeitung. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Die von Ihnen übermittelten Daten werden nur zu dem Zweck verarbeitet und gespeichert, zu dem diese zur Verfügung gestellt wurden. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und nur für die weitere interne Bearbeitung verwendet. Es erfolgt grundsätzlich keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, außer wir sind zur Weitergabe dieser Daten im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. e DGSVO (z.B. zur Anzeige einer Straftat) gesetzlich verpflichtet.

Kontaktaufnahme per E-Mail oder über ein Kontaktformular
Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein entsprechendes Kontaktformular (z.B. Online-Bewerbungsformular) werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Frage bzw. zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Newsletter
Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über Aktuelles informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Dieses dient zum Nachweis Ihrer Anmeldung und um einen eventuellen Missbrauch aufklären zu können. Die Anmeldung zum Newsletter bestätigen Sie über den Link in einer separaten E-Mail. Für den Versand des Newsletters ist die Anmeldung innerhalb von 24 Stunden zu bestätigen. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sollten Sie die Anmeldung zum Newsletter nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an info@sv-fr.de erklären.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel. Diese verknüpfen wir mit den von Ihnen mitgeteilten Daten, Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben. Ein direkter Rückschluss auf Ihre Person wird somit ausgeschlossen. Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, in dem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Einbindung fremder Dienste
Wir nutzen auf unserer Website externe Netzwerke und Anbieter. Hierüber möchten wir Sie gemäß § 13 Abs. 5 TMG informieren.

Videoportal YouTube

Wir nutzen das Videoportal YouTube. Hierüber werden Videos abgespielt und verbreitet. Sofern Sie sich für das Abspielen eines Videos entscheiden und den Film anklicken, folgen Sie dem Link und nutzen das Portal YouTube. Das Portal wird betrieben von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Der Betreiber YouTube LLC gehört zum Konzernverbund der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. 

Zwecke und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch YouTube bzw. DoubleClick entnehmen Sie bitte den Informationen bei Google: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Online-Kartendienst GoogleMaps

Außerdem wird über unsere Website der Online-Kartendienst GoogleMaps verlinkt. Sofern Sie diesen Dienst nutzen, gelten die Datenschutzbestimmungen des Betreibers. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Online-Kartendienst betrieben wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

5. Einsatz Analysesoftware
Um unsere Seite statistisch auswerten zu können, verwenden wir das Programm AWStats. Das Programm ist eine freie Webanalyse-Software. Sie wird zur Auswertung von Logdateien verwendet, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie-Dateien ein. Die statistische Analyse erfolgt über die Logfiles, die auch IP-Adressen enthalten (vgl. Ziffer 3). Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Im Gegensatz zu anderen Statistikprogrammen werden bei AWStats keine Daten an einen fremden Server übermittelt. Das Programm ist auf dem eigenen Hostingpaket installiert. So wird beispielsweise auch eine Übertragung von Daten ins Ausland vermieden, da unser Server in Deutschland lokalisiert ist.

Information zu Sicherheitsmaßnahmen
Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Wir weisen Sie daher darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel bei der Nutzung des Online-Bewerbungsformulars, die Sie an uns senden, nutzen wir eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt. Außerdem erscheint in Ihrer Browser-Zeile ein Schloss-Symbol.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die von Ihnen übermittelten Daten nicht von Dritten mitgelesen werden.

Minderjährige
Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Ihre Rechte als Nutzerin und Nutzer unseres Angebotes

Recht auf Widerruf der Einwilligung
Haben Sie die Einwilligung für die Datenverarbeitung gegeben bzw. werden von Ihnen willentlich übermittelte Daten verarbeitet, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Der Widerruf gilt für die Zukunft. Hierdurch wird die Rechtmäßigkeit der zuvor erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Auskunftsrecht
Im Sinne des Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten von Ihnen vorliegen, für welche Zwecke diese verarbeitet und für welchen Zeitraum diese gespeichert werden. Außerdem können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung (im Sinne des Art. 18 DSGVO) sowie deren Löschung (im Sinne des Art. 17 DSGVO) veranlassen.

Recht auf Berichtigung
Sie haben außerdem das Recht, die von Ihnen vorliegenden Daten zu berichtigen oder eine Vervollständig fehlender Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Außerdem sind wir verpflichtet, die Löschung Ihrer Daten im Sinne des Art. 17 DSGVO umzusetzen. Dies erfolgt, wenn

* der Zweck zur Datenverarbeitung nicht mehr gegeben ist,
* Sie die Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO),
* Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen (im Sinne des Art. 21 DSGVO) und
* die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig erfolgt.

Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde
Sollten Sie mit den Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen bzw. mit unserem Vorgehen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten einmal nicht zufrieden sein, haben Sie das Recht, sich beim Landesdatenschutzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg zu beschweren.

Zur Ausübung Ihrer Rechte als Nutzerin und Nutzer können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Nutzen Sie hierfür bitte die o.g. Kontaktdaten.

Stand: 18.05.2018