Canis Lupus – Der Wolf

Theater von Fräulein Brehms Tierleben


Fr 29. Oktober 2021, 16:30Uhr

"Fräulein Brehms Tierleben" ist das einzige Theater weltweit für gefährdete, heimische Tierarten.

Barbara Geiger, Autorin und Regisseurin der Theaterstücke, hat hierfür in enger Kooperation mit den Wissenschaften erstaunliches und wissenswertes über Europas Fauna zusammengetragen und in der reizenden Protagonistin Fräulein Brehm eine Figur erfunden, die es versteht, tierische Einblicke der besonderen Art zu ermöglichen.

 „Canis Lupus – der Wolf“. Wo genau und wie leben Wölfe in Deutschland? Was hat es mit den Schlagzeilen auf sich, die den Wolf der Blutrünstigkeit bezichtigen? Fakten und wisenschaftliche Erkenntnisse gibt es gründlich recherchiert, poliert und auf den Punkt gebracht. Wie sich vor allem die Schäfer und wir alle auf die neuen Bewohner einstellen können, damit Wölfe Schafe nicht nur nicht fressen, sondern sogar schützen, das erzählt das Fräulein sehr zum Staunen der Zuschauer – mehr wird nicht verraten!

Rahel Wölfle alias Fräulein Brehm spielt am Freitag, 29.10.2021 um 16:00 Uhr im Begegnungszentrum Kreuzsteinäcker.
Die Aufführung ist finanziert durch eine Spende der Geschwister-Stäb-Stiftung.

 

Anmeldung

erforderlich unter 0761/2108-550. Eintritt frei

 

Ansprechperson Begegnungszentrum Kreuzsteinäcker

Elisabeth Lau

Tel. 0761 / 2108-550
lau.e(at)sv-fr.de

 

Adresse

Begegnungszentrum Kreuzsteinäcker
Heinrich-Heine-Straße 10
79117 Freiburg

Mit der Straßenbahn: 
Linie 1, Richtung Littenweiler, Endhaltestelle "Lassbergstraße", auf der gegenüberliegenden Seite liegt die Wohnanlage