Aktuelles zur Corona Krise

Tanzen im Sitzen unter dem Motto "Mir halde zemme un bliebe gsund" im Max-Mayer-Haus

24.07.2020 "Tanzen im Sitzen" für die Bewohner/innen des Max-Mayer-Hauses war das erste Draußen-im-Freien-Gemeinschaftsangebot Mitte Juli 2020. Hausleiter Jörg Buchholz begrüßte die Teilnehmerinnen und die ehrenamtliche Tanzkreis-Leiterin Hannelore Langenstein-Fischer. In derselben Woche gab es ein Hof-Kaffekränzle. Jede/r Bewohner/in hatte ein eigenes Tischchen für Kaffe und Kuchen. Auf diese Weise konnten auf Abstand wieder Gemeinschaft erfahrbar werden.

Balkon-Serenade im Max-Mayer-Haus

29.07.2020 Erstmals spielten Wolfgang Lipp am Akkordeon und Gerd Neumann am Schlagwerk an einem zwar heißen, aber wunderschönen Sommerabend eine Balkon-Serenade im Max-Mayer-Haus. Vielen Dank, an die beiden Musiker, die uns diesen schönen Abend ermöglicht haben.

Open Air Gottesdienst im Johannisheim

18.06.2020 Am Donnerstag fand bei strahlendem Sonnenschein der erste Open-Air Gottesdienst im Johannisheim statt. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich sehr, über diese Möglichkeit an einem Gottesdienst teilzunehmen. Vielen Dank an alle, die dies möglich gemacht haben.  

 

 

Öffnung Tagespflege

Wiederaufnahme des Betriebs der Tagespflege ab 16.06.2020 (nach Ablauf VO Sozialministerium zur Untersagung des Betriebs von Einrichtungen der Tages- und Nachtpflegen nach §71 SGB XI).

Sicherheit hat weiterhin Vorrang. Die Tagesfpflege öffnet unter Beachtung der geltenden Hygienestandards. Sicherstellung der Betreuung in der Tagespflege, Schutz der Tagespflegegäste und des Personals vor Infektionen mit dem Covid-19 Virus.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an die Tagespflege "Offenes Wohnzimmer".

 

 

SWR Classic Für Euch da! und wir freuen uns!

12.06.2020 Am Freitagvormittag fand im Haus Marga Sauter zum vierten Mal ein Gartenkonzert von SWR Classic Für Euch Da!“ statt. Musikerinnen und Musiker des SWR Symphonieorchesters musizieren weiterhin im Freien für die Menschen in Kliniken und sozialen Einrichtungen. Trotz des gebotenen Abstands gelingt es ihnen, ihr Publikum mit ihrer Musik zu berühren.

Die Cellistin Rahel Krämer spielte eine Bach-Suite für Violoncello solo und verzauberte damit ihr andächtig zuhörendes Publikum. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Marga Sauter haben sich sehr gefreut und sagen herzlichen Dank.

 

 

Tusch der Woche im Haus Marga Sauter

27.05.2020 Der Verein Mehrklang – Gesellschaft für neue Musik Freiburg e.V. organisiert und finanziert mit seiner Aktion Tusch der Woche_at Home kleine Konzerte im Freien.

Beim zweiten Konzert in dieser Reihe im Haus Marga Sauter hörten die Bewohner*innen Johannes Blumenröther (Violine) und Shizuyo Oka (Klarinette). Diese zwei herausragenden Musiker*innen spielten für ihre zwei Instrumente selbst arrangierte Stücke. Die Bewohner*innen sind sehr dankbar für dieses wunderbare und mitreißende Konzert.

 

 

Neue Besuchsregelungen in den stationären Einrichtungen

28.05.2020  Seit dem 18. Mai sind die neue Besuchsregelungen in Kraft getreten. Darüber hinaus wurden ferner die Ausgangsregelungen für die Bewohner_innen gelockert.Es wurde mit dem Gesundheitsamt abgestimmtes Konzept über die Umsetzung der Besuchsregelung erarbeitet.  Danke, dass Sie vor Kontaktnahme mit unserem Haus die Übersicht genau durchlesen.

Die aufgeführten Varianten der Besuchsregelung gelten für alle Wohngruppen, sofern keine Corona-Erkrankungen bestehen oder aufgrund eines Kontakts zu Corona-Erkrankten Quarantäne besteht. Für den Fall, dass Quarantänemaßnahmen ergriffen werden müssen, gelten eingeschränkte Besuchsregelungen für Ausnahmefälle, die im Einzelfall mit der Einrichtungsleitung oder der Pflegedienstleitung abgesprochen werden müssen. Außerhalb der büroüblichen Zeiten obliegt es dem Ermessen des Wohnbereichs, in Sterbesituationen Besuche zuzulassen.

Der Besuch durch Angehörige, die im Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, ist nicht gestattet. Ebenso ist der Besuch nicht möglich, wenn der Geruchs- und Geschmackssinns gestört ist oder die Person unter Erbrechen und Durchfall leidet. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Schutzmaßnahmen.

 

 

 

Ein buntes Programm von Jazz bis Klassik im Kreuzsteinäckerareal

24.05.2020 In einem Matineekonzert am Sonntag spielten auf dem Kreuzsteinäckerareal das TubaeQuartett ein sehr vielseitig zusammengestelltes Programm aus Klassik und Jazz. Viele Bewohner*innen der Seniorenwohnanlage Kreuzsteinäcker und des Haus Marga Sauter freuten sich über die das Trompetenkonzert der vier Musikstudent*innen aus vier verschiedenen Ländern und sagen herzlichen Dank.

 

 

SWR Classic zu Gast im Marga Sauter Haus

21.05.2020 Am Donnerstagnachmittag fand im Haus Marga Sauter zum dritten Mal ein Gartenkonzert von SWR Classic Für Euch Da!“ von Mitgliedern vom Symphonieorchesters des SWR für die Bewohnerinnen und Bewohner statt.

Musikerinnen und Musiker des SWR Symphonieorchesters musizieren weiterhin im Freien für die Menschen in Kliniken und sozialen Einrichtungen. Trotz des gebotenen Abstands gelingt es ihnen, ihr Publikum mit ihrer Musik zu berühren.

Soloposaunist  Frederic Belli bot ein unterhaltsames und mitreißendes Programm von Klassik bis zum Volkslied. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind dankbar für dieses schöne, kleine Konzert.

 

 

 

Tusch der Woche at_Home

20.05.2020 Der Verein Mehrklang – Gesellschaft für neue Musik Freiburg e.V. organisiert und finanziert mit seiner Aktion Tusch der Woche_at Home kleine Konzerte im Freien.

Beim ersten Konzert in dieser Reihe im Haus Marga Sauter spielten Christine Roll und Oscar Trompenaars vom weltbekannten Raschèr Saxophonquartett. Als Meister ihrer Instrumente wussten sie die Bewohner*innen zu begeistern. Wir sagen herzlichen Dank.

Gartenkonzert im Haus Marga Sauter und Kreuzsteinäcker

06.05.2020 Am Donnerstagnachmittag fand im Haus Marga Sauter zum zweiten Mal ein Gartenkonzert Für Euch Da! von SWR Classic von Mitgliedern vom Symphonieorchesters des SWR für die Bewohnerinnen und Bewohner statt.

Musikerinnen und Musiker des SWR Symphonieorchesters musizieren weiterhin im Freien für die Menschen in Kliniken und sozialen Einrichtungen. Trotz des gebotenen Abstands gelingt es ihnen, ihr Publikum mit ihrer Musik zu berühren.

Gespielt hat Felix Borel, erster Geiger beim SWR Symphonieorchester. Mit einer sehr gelungenen Mischung vom Volkslied „Wenn ich ein Vöglein wär…“ über „Strangers in the Night“ bis zu Bach-Improvisationen hat er die Zuhörerinnen und Zuhörer vor und hinter dem Gartenzaun begeistert und berührt.

Das Haus Marga Sauter freut sich über das Engagement dieses hochqualifizierten Musikers und sagt „danke“.

 

 

 

Lockerung der Ausgangsbeschränkungen in Pflegeeinrichtungen

05.05.2020  Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat die Ausgangsbeschränkungen für Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen unter bestimmten Auflagen aufgehoben. Die Heiliggeistspitalstiftung öffnet nun behutsam - jedoch mit großer Sorge - ihre Einrichtungen, verbunden mit dem Appell, auch weiterhin physische Kontakte aus Sicherheitsgründen möglichst zu vermeiden. Die Stiftung ermöglicht mit verschiedenen Distanz-Angeboten der Kontaktaufnahme Seniorinnen und Senioren und ihren Angehörigen einen persönlichen Austausch.

Die Stiftung hat für ihre vier Pflegehäuser unterschiedliche Varianten durchdacht, die zum einen den persönlichen Kontakt ermöglichen und zum anderen dem Infektionsschutz weiterhin Rechnung tragen. So sind etwa schon seit Ende April Begegnungen im Freien möglich. Durch organisierte Balkon-, Garten- oder Zaungespräche können persönliche, auf Abstand gehaltene Treffen stattfinden. Auch Kontakte über Videotelefonie werden zunehmend bereitgestellt. „Hier schauen wir, dass wir Hardware, also zum Beispiel Tablets, in größerem Umfang erwerben, um digitale Begegnungen zu ermöglichen“, so die Stiftungsdirektorin. Auch Kontakte in einem Besucherzimmer sind denkbar, sofern dieses im jeweiligen Haus separat vom eigentlichen Wohnbereich bereitgestellt werden kann. Die Kontaktformen hängen von den räumlichen Gegebenheiten des jeweiligen Pflegehauses ab und können daher nicht in allen vier Häusern gleichermaßen angeboten werden. Ein umfassendes Besuchsmanagement zur Risikominimierung wird derzeit erarbeitet.

Bei einer Sterbebegleitung werden Besuche von Angehörigen in den Zimmern bzw. auf den Wohnbereichen wie bisher auch ermöglicht. Konsequente Hygiene- und Distanzregeln sowie teilweise Schutzkleidung, die von der Stiftung zur Verfügung gestellt wird, sind hier unumgänglich.

 

 

Gartenkonzert im Haus Marga Sauter

24.04.2020 Im Haus Marga-Sauter fand am 24. April ein wunderbares Gartenkonzertstatt.

Finanziert und organisiert wurde das Konzert von der Bürgerschaftsstiftung Soziales Freiburg. Vorstandsmitglied Regina Theis-Schwenninger war auch zum Konzert gekommen. Mit Trompete und Saxophon wurden alte Schlager gespielt und auch ein Geburtstagsständchen für eine Bewohnerin, die an diesem Tag 100 Jahre alt wurde.

Die Musik verbreitete eine heitere Stimmung im Garten,  auch - über den Gartenzaun - in der Seniroenwohnanalage Kreuzsteinäcker und im AWO Haus Littenweiler. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Marga Sauter und die Zaungäste waren dankbar für diese Abwechslung und haben sich sehr gefreut.

 

 

Konzert in der Wohnanlage Kreuzsteinäcker

25.04.2020  Die Oldtimer Jazz Band der 20er und 30er aus Freiburg Redhouse Hot Six haben in der Wohnanlage Kreuzsteinäcker den Bewohnerinnen und Bewohner eine große musikalische Freude bereitet. Vielen Dank!

 

 

EDEKA Mitarbeitende spenden 1000 Orchideen

24.04.2020  Die Spende erfolgt im Rahmen der Initiative "Edeka Südwest hilft", bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden.

Florian Faißt, Leiter der Steuerabteilung bei Edeka Südwest, und Michaela Meyer, Nachhaltigkeitsbeauftragte der Edeka Südwest, übergaben die Orchideen stellvertretend an die Stiftungsdirektorin der Stiftungsverwaltung Freiburg Marianne Haardt.

"Die Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden sich momentan sicherlich - wie auch der Rest der Welt - in einer Art Ausnahmezustand", sagte Florian Faißt im Rahmen der Übergabe und ergänzte: "Wir freuen uns sehr, ihnen mit diesem Blumengruß eine kleine Freude machen zu können."

 

 

Gartenkonzert im Haus Marga Sauter

23.04.2020 Am Donnerstagnachmittag fand im Haus Marga Sauter ein Gartenkonzert Für Euch Da! von SWR Classic von Mitgliedern vom Symphonieorchesters des SWR für die Bewohnerinnen und Bewohner statt.

Musikerinnen und Musiker des SWR Symphonieorchesters musizieren im Freien für die Menschen in Kliniken und sozialen Einrichtungen. Trotz des gebotenen Abstands gelingt es ihnen, ihr Publikum mit ihrer Musik zu berühren.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich sehr über die musikalische Unterhaltung! 

 

 

Spende von 50.000 Nasen- und Mundschutzmasken für Heiliggeistspitalstiftung

22.04.2020 Von der Unternehmensgruppe Unmüssig haben wir eine großzügige Spende von 50.000 Nasen- und Mundschutzmasken erhalten. Stiftungsdirektorin Marianne Haardt nahm zusammen mit dem ersten Bürgermeister Ulrich von Kirchbach die Masken entgegen. Die Badische Zeitung berichtet online.

Mit den Masken können wir unsere vier stationären Einrichtungen sowie unsere sechs Wohnanlagen für betreutes Wohnen als auch den Ambulaten Pflegedienst versorgen und somit unsere Bewohner, Kunden des Ambulaten Pflegedienstes und Mitarbeiter in der Corona Krise schützen.

Wir danken herzlich Hans-Peter Unmüssig und seiner Familie für diese großzüge Spende!

 

 

Straßenkonzert vor dem Max-Mayer-Haus

21.04.2020  Am Dienstagabend gaben fünf Familien mit Kindern aus der Nachbarschaft ein musikalisches Ständchen vor der Wohnalange des Max-Mayer-Hauses.

Die Musikanten begannen erst auf dem Parkplatz auf der Südseite und im Anschluss an der Nordseite Nordseite, so dass ale Bewohner_innen in den muskalischen Genuss kamen.  Vielen Dank allen Familien!

 

 

Selbstgenähte Nasen- und Mundschutzmasken

20.04.2020  Die kommunalen Stiftungen haben noch einmal rund 1000 selbstgenähte Masken in Empfang nehmen können. Darunter waren viele Privatspenden von eifrigen Näher_innen als auch eine große Spende von dem Freundeskreis der Altenhilfe.

Wir sagen vielen Dank für Ihren Beitrag - durch die vielen Masken können wir sehr viele Menschen im betreuten Wohnen versorgen!

 

 

Konzerte vor Wohnanlage und stationärer Einrichtung

17.04.2020  Vor der stationären Einrichtung  Katharina Egg als auch vor der Wohnanlage Habsburgerstraße 109 fanden am Donnerstag nach Ostern kleine Konzerte für die Bewohner statt.

Unsere Bewohner freuten sich sehr über die musikalische Unterhaltung der Studenten und auch des Musikers mit Akkordeon!

Sollten Sie Interesse haben und gerne vor einer unserer Häuser oder Einrichtungen für unsere Senioren zu muszieren, melden Sie sich gerne per EMail.

 

 

Spende von FFP2 Masken

16.04.2020  Der Lions Club verpflichtet sich dem Motto "We serve" innerhalb der weltweiten Organisation (Lions Club International) mit besonderem Gewicht, unterstützend am sozialen Leben in der Region mitzuwirken. Gerade in Zeiten wie diesen, wo die Corona-Pandemie die Pflege vor große Herausforderungen stellt, ist es dem Lions Club ein besonderes Anliegen die Pflege vor Ort aktiv zu unterstützen.

Aufgrund dessen haben 45 Lions Club Mitglieder des Lions Club Alt-Freiburg eine Spende von 150 FFP2 Masken möglich gemacht. Damit leistet der Lions Club einen Beitrag für unsere Quarantäne Station in einer unserer stationären Einrichtungen. Vielen Dank!

 

 

Versorgung der Wohnanlagen durch Nasen- und Mundschutzmasken

15.04.2020  Die selbstgenähten Mundschutze des Freundeskreises der Altenhilfe wurden zwischenzeitlich in die Wohnanlagen der Altenhilfe verteilt.

Über 500  Nasen- und Munschutze freuten sich die Bewohner_innen der Begegnungstätte Laubenhof und die Bewohner_innen der Wohanlagen oder des betreuten Wohnens des Max-Mayer Haus, Eugen-Keidel-Haus, Magarete-Hartmann-Haus, Julie-Bächle und der Habsburgerstraße 109.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät, das Tragen einer Maske könnte das Risiko einer Übertragung von Viren auf andere mindern können. Wir freuen uns die Senioren mit den selbstgenähten Masken schützen zu können. Vielen Dank!

 

 

Geschenke zu Ostern im Max-Mayer-Haus

13.04.2020  Die Bewohner des Max-Mayher-Hauses freuten sich über die 72 Basteleien, die sie zu Ostern von Kindern aus der Nachbarschaft, erhielten. Ein schöner Lichtblick und ein Zeichen von Soliddarität für die Bewohner. Vielen Dank!

 

 

Ostern

09.04.2020  „Wir alle werden eine ganz andere Osterzeit erleben als je zuvor. Es ist zu früh, die strengen Regeln schon wieder zu lockern“, sagt Angela Merkel zur Corona Pandemie und Ostern.

Besuche in unseren stationären Einrichtungen sind weiter nicht gestattet. Ältere und kranke Menschen zählen zur Hochrisikogruppe bei einer Infektion mit dem Coronavirus. Auch wenn es dem normalen Verständnis an Osterfeiertagen widerspricht: Nur ein Fernbleiben schützt die Verwandten, Bekannten und befreundeten Personen in der aktuellen Situation. Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich über Anrufe und Osterpost.

 

 

Selbstgenähte Mundschutze

07.04.2020  Der Freundeskreis der Altenhilfe hat den Bewohnern und den Pflegenden der Altenhilfeeinrichtungen im Freiburger Osten ein wunderbares Ostergeschenk gemacht. Heute, am Gründonnerstag, konnten die ersten 1.000 selbstgenähten Masken übergeben werden, fast jede dritte davon von den LandFrauen Kappel-Ebnet gefertigt. Die Aktion wird fortgesetzt.

Wir danken dem Freundeskreis der Altenhilfe herzlich im Namen aller Bewohner und Bewohnerinnen als auch Mitarbeitenden.

 

 

Hilfslieferung der Uniklinik Freiburg

07.04.2020  Der erste Bürgermeister Ulrich von Kirchbach überbringt Hilfslieferungen mit Atemschutzmasken an eines unserer Häuser. Vielen Dank für die Unterstützung!

 

 

Verordnung zur Untersagung des Verlassens bestimmter Einrichtungen zum Schutz besonders gefährdeter Personen

07.04.2020  Das Sozialministerium hat die „Verordnung zur Untersagung des Verlassens bestimmter Einrichtungen zum Schutz besonders gefährdeter Personen vor Infektionen mit Sars-CoV-2“ verabschiedet. Der Hintergrund dieser Verordnung ist eine noch stärkere Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus im Zusammenhang mit der Erkrankung COVID-19. Damit reagiert die Landesregierung auf die steigenden Zahlen der Infizierten in Pflegeeinrichtungen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann machte dabei nochmals deutlich, dass vor allem ältere Menschen und Menschen mit Grunderkrankungen ein deutlich erhöhtes Risiko haben, bei einer Infektion mit dem Coronavirus schwere Symptome zu entwickeln. Für uns stehen Ihr Schutz und Ihre Gesundheit im Mittelpunkt.

Wir haben in unseren Pflegehäusern schon sehr früh darauf geachtet, Kontakte auf ein Mindestmaß zu reduzieren und haben uns bereits am 13.03.2020 dazu entschlossen, unsere Einrichtungen nur noch für einen bestimmten Personenkreis zu öffnen. Wir wissen wie schmerzlich es ist, dassBewohner in der aktuellen Situation ihre Angehörigen nicht treffen können. Allerdings stehen ihr Schutz und ihre Gesundheit im Vordergrund. Dabei bitten wir Sie, uns zu unterstützen und gemeinsam gegen die Ausbreitung des Coronavirus vorzugehen

 

 

Kochen für Helden

06.04.2020  #kochenfürhelden eine Grasswurzelbewegung von Gastronomen in Zeiten der Corona-Krise. Die wohltätige Aktion Kochen für Helden versorgt alle mit Mahlzeiten, die dafür sorgen, dass unser Leben unter den derzeitigen Umständen weiterläuft: unter anderem unsere Mitarbeitenden in der Pflege.

Unsere Pflegerinnen und Pfleger der stationären Einrichtungen haben diese Woche Mahlzeiten vom #kochenfürhelden Partner der Bellini Gruppe Freiburg erhalten und sich über diese Aktion sehr gefreut.

Vielen Dank für eure Unterstützung liebes Bellini Team!

 

 

Unterstützung durch die Uniklinik Freiburg

06.04.2020  Die ersten freiwilligen studentischen Helferinnen und Helfer der Uniklinik Freiburg  haben ihren Dienst bei uns in den Pflegehäusern aufgenommen. Wir sind sehr dankbar für diese Tatkräftige Unterstützung!

Ein herzliches Dankeschön für diese Unterstützung!

 

 

Online Pressegespräch

06.04.2020  Die Stiftungsverwaltung lädt zu einem online Pressegespräch ein. Sobald ein Verdacht auftrete, werde eine Quarantäne gebildet. Im Haus Katharina Egg konnte so die Infektionskette durchbrochen werden. In allen anderen Häusern ist es bislang gelungen, das Virus fernzuhalten. Zwei Bewohner sind mittlerweile an Covid-19 verstorben. Marianne Haardt fordert dringend mehr Schutzausrüstung.

 

 

Lieferung von Mundschutz, FFP2 Masken und Handschuhen

02.04.2020   Das Notfallversorgeamt liefert Mundschutz, Handschuhe sowie 100 Stück FFP2 Masken in die Einrichtungen der stationären Pflege der Heiliggeistspitalstiftung. Die Bedarfe liegen allerdings viel höher.

 

 

DANKE!

28.03.2020  Unsere gesamte Belegschaft in all unseren Einrichtungen ist seit vielen Tagen unermüdlich im Einsatz.

Sie geben jeden Tag alles, damit alte und kranke Menschen in unseren Pflegehäusern und Wohnanlagen der Heiliggeistspitalstiftung gut versorgt sind. Sie geben alles, damit die Kinder und Jugendlichen, die in den Wohngruppen und Wohngemeinschaften der Waisenhausstiftung leben, gut betreut werden.

Alle Angestellten in den kommunalen Stiftungen engagieren sich mit einer unglaublichen Präsenz und Achtsamkeit, um das Coronavirus aus unseren Einrichtungen fernzuhalten.

Ihnen allen an dieser Stelle im Namen der Direktion ein herzliches Dankeschön für Ihr großartiges Engagement!

 

Stationäre Einrichtungen der Pflege für Besucher geschlossen

17.03.2020  Wie Sie sicherlich wissen, ist die neuartige Atemwegserkrankung besonders für ältere Menschen mit Vorerkrankung gefährlich. Um die mögliche Gefahr einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten, erfordert es die aktuelle Situation, den Personenkreis mit dem die Bewohnerinnen und Bewohner in unseren Einrichtungen in Kontakt treten, so klein wie möglich zu halten. Um dies bestmöglich zu gewährleisten, können wir Ihnen deshalb aktuell keinen individuellen Zugang zu unseren Einrichtungen ermöglichen. Unsere Pflegehäuser dürfen seit diesem Zeitpunkt nur noch von Ärzten, Apotheken, Fachpersonal für ärztlich verordnete Therapien nach Rücksprache mit Arzt bzgl. Notwendigkeit sowie Angehörigen von Sterbenden betreten werden.

Wir wissen wie schmerzlich es ist, dass Sie in der aktuellen Situation Ihre Angehörigen nicht treffen können. Allerdings stehender Schutz und die Gesundheit unserer Bewohner im Vordergrund. Dabei bitten wir Sie, uns zu unterstützen und gemeinsam gegen die Ausbreitung des Coronavirus vorzugehen.

 

 

Schliessung und Erreichbarkeit des Adelhauser Klosters

17.03.2020  Das Adelhauser Kloster ist derzeit bis auf weiteres geschlossen. Aufgrund der Corona-Krise arbeiten die meisten Mitarbeitenden der Verwaltung im Home-office.

Wenden Sie sich deshalb bitte per E-Mail an Ihren jeweiligen Ansprechpartner oder Ihre Ansprechpartnerin.

 

 

Vorübergehende Schließung des Mederleberghauses aufgrund des Coronavirus

17.03.2020  Wir möchten Sie darüber informieren, dass das Mederleberghaus bis auf Weiteres aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus geschlossen bleibt. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit. Sobald es Änderungen gibt, informieren wir Sie an dieser Stelle.

 

 

 

Absage der Veranstaltungen der kommunalen Stiftungen Freiburg

13.03.2020  Alle Veranstaltungen werden bis auf Weiteres aufgrund des Coronavirus bis auf Weiteres verschoben. Sobald Veranstaltungen wieder stattfinden werden infomieren wir Sie online auf unserer Website.

 

 

Krisenmanagement der Stiftungsverwaltung konstituiert

02.03.2020 Die Stiftungsverwaltung Freiburg bildet einen Krisenstab aufgrund der Corona-Pandemie und leitete erste Maßnahmen zur Sicherheit ihrer Bewohnerinnen und Bewohner in den Pflegehäusern sowie der Ambulanten Tagespflege sowie in den Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe als auch in der Verwaltung ein.

Bestellt werden vorsorglich in größeren Mengen Nasen- und Mundschutz, Handschutze, Schutzbrillen, Einmalschürzen, Desinfektionsmittel und Schuhüberzieher.  Des Weiteren wurden Arbeitsgruppen gebildet um schnell auf einzelne Themen- und Fachbereiche einzugehen. Die kommunalen Stiftungen in Freiburg orientieren sich an den Richtlinien des Robert Koch-Institutes.

 

 

Abstimmungen mit Landratsamt, Stadt und Uniklinik

28.02.2020  Mit dem Landratsamt, der Stadt Freiburg und auch der Uniklinik Freiburg finden Austausch und Abstimmung statt. Maßnahmen zur Betreuung von Verdachtsfällen bzw. an SARS-CoV-2 Erkrankten werden erörtert und festgelegt.