Vormerkung Seniorenwohnung

Stiftungsverwaltung Freiburg

Bitte füllen Sie das Formular aus. Beachten Sie, dass die Felder, die mit einem * gekennzeichnet, Pflichtfelder sind.

Ihre Daten



Weitere Person


Wichtige Drittperson

Angehörige, Bevollmächtigte, Betreuungsperson etc. zur Kontaktaufnahme



Vormerkung

Ich möchte mich/uns für folgende Wohnanlage vormerken lassen (mehrfach Nennungen möglich):





Hinweise

a) Unsere Seniorenwohnungen richten sich an Menschen, die zum Zeitpunkt des Einzugs über 60 Jahre alt sind und weitgehend selbständig. Für Menschen, die bereits über Pflegegrad 3 oder höher verfügen, sind die Seniorenwohnungen nicht geeignet. Außerdem sollten Sie beim Einzug über ausreichend Mobilität in Ihrer Wohnung und nahen Umgebung verfügen.

b) Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Daten nach zwei abgelehnten Wohnungsangeboten löschen werden. Eine Neuanmeldung ist jederzeit möglich.



Datenschutz

 

 

Hinweise zur Datenverarbeitung durch den Vermieter
Stand Juni 2019 Seite 1

 

Information zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 13 DSGVO durch den (potentiellen) Vermieter
Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten finden die Regelungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Anwendung. Wir betrachten es als eine wesentliche Aufgabe Ihre Daten vertraulich zu behandeln und vor unbefugten Zugriffen zu schützen.
Gemäß Art. 13 DSGVO möchten wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren, die im Rahmen einer Vermietung bzw. bereits bei Mietinteresse (z.B. mit der Vormerkung für eine Wohnung oder dem Ausfüllen der Selbstauskunft) erfolgt. Außerdem möchten wir Sie auf Ihre Rechte hinweisen.


1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 lit. a/b DSGVO)
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Heiliggeistspitalstiftung/Adelhausenstiftung Freiburg, Adelhauser Straße 33, 79098 Freiburg – vertreten durch die Stiftungsdirektorin Marianne Haardt.
Datenschutzbeauftragter Falko Weis bzw. deren Vertretung, Adelhauser Straße 33, 79098 Freiburg (E-Mail: datenschutz@sv-fr.de).

 

2. Kategorien personenbezogener Daten sowie Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden und Rechtsgrundlagen (Art. 13 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Umsetzung eines Mietverhältnisses bzw. bereits im Vorfeld eines konkreten Mietverhältnisses zur Vormerkung von Wohnungen, um eine Ihren Bedürfnissen entsprechende Wohnung zu finden und bei einer Vielzahl an Mietinteressent/innen auswählen zu können.
Insbesondere folgende Daten werden von Ihnen und z.T. den mit Ihnen in einem Haushalt lebenden Personen von uns verarbeitet (soweit sie anfallen bzw. abgegeben wurden:

  • Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Vorname, Nachname, Geburtsdatum und Verwandtschaftsverhältnis der in Ihrem Haushalt lebenden Personen
  • Finanzdaten (z.B. mtl. Nettoeinkommen, Jahresbruttoverdienst, Vorliegen von Pfändungsverfahren, Privatinsolvenz, Rückzahlung von Krediten, Bezug von Sozialleistungen)
  • Kontodaten
  • Verbrauchsdaten und Betriebskosten gem. BetrKV und HeizKV
  • Daten über den Eingang von Wohngeld und Sonderumlagen
  • Korrespondenz während des Vertragsverhältnisses

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung (z.B. Selbstauskunft Mietinteressent/in, Vormerkung für eine Seniorenwohnung) auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Hinweise zur Datenverarbeitung durch den Vermieter
Stand Juni 2019 Seite 2
oder zur beidseitigen Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mietvertragsverhältnis. Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Personenbezogenen Daten, die z.B. Auskunft über Ihren Gesundheitszustand geben (z.B. Pflegegrad), sind besonders schützenwert (Art. 9 DSGVO) und werden von uns mit der notwendigen Sorgfalt und Vertraulichkeit behandelt. Diese Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeitet und dienen dazu, Ihnen eine geeignete Wohnung mit entsprechenden Unterstützungsleistungen anbieten zu können.

 

3. Offenlegung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte und Auftragsverarbeiter (Art. 13 Abs. 1 lit e DSGVO)
Interne Datenweitergabe
Innerhalb der Stiftungsverwaltung Freiburg erhalten nur die Personen und Stellen (Mitarbeiter/innen der Fachbereiche Immobilien, Baumanagement, Finanzen und Altenhilfe (bei „Wohnen mit Betreuung).
Kenntnis von Ihren Daten, die mit der Abwicklung des Vertragsverhältnisses betraut sind und die diese zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben bzw. zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen benötigen.
Externe Datenweitergabe
Soweit es nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Zum Zwecke der Erfüllung von Instandsetzungs- und Instandhaltungsverpflichtungen der Mieträumlichkeiten werden Ihr Name und Ihre Kontaktdaten bei Erforderlichkeit an Handwerker/Dienstleister oder Sachverständige bzw. den jeweiligen Gebäudeversicherer und Haftpflichtversicherer der Immobilie weitergegeben.
Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern gemäß Art. 28 DSGVO
Zum Zwecke der Abrechnung der Betriebskosten werden die Verbrauchsdaten für Heiz- und Hausnebenkosten von der beauftragten Messdienstfirma (Auftragsverarbeiter) erhoben. Diese werden an das beauftragte Abrechnungsunternehmen bzw. das mit der Abrechnung beauftragten Unternehmen weitergeleitet.
Die weitergegebenen Daten dürfen von diesen ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Mit folgendem Unternehmen besteht ein Vertragsverhältnis zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO:
- Ista Deutschland GmbH, Greschbachstr. 3, 76229 Karlsruhe
- Techem Energy Metering Service GmbH, Wentzingerstr. 21, 79106 Freiburg
- BFW Ritter GmbH, Hohreinstr. 2, 79369 Wyhl am Kaiserstuhl
- Minol Messtechnik W. Lehmann, GmbH & Co.KG, Hanferstraße 28, 79108 Freiburg

 

4. Dauer der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 2 lit. a DSGVO)
Hinweise zur Datenverarbeitung durch den Vermieter
Stand Juni 2019 Seite 3
Die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr gegeben ist. Kommt kein Mietverhältnis zu stande, werden wir Ihre Daten unverzüglich vernichten.
Bei Abschluss eines Mietverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (§ 195 BGB) gespeichert und mit Ablauf dieser Frist gelöscht. Sofern wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zur Erfüllung eigener rechtlicher Verpflichtungen zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder Sie in eine darüber hinaus gehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, sind diese Fristen maßgeblich.
Grundsätzlich werden aber die Daten so lange verarbeitet und gespeichert, wie sie zur Aufrechterhaltung unserer Geschäftsbeziehungen erforderlich sind. Hierzu ist zu beachten, dass eine Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches über Jahre fortbesteht.

 

5. Betroffenenrechte (Art. 13 lit. b-d DSGVO)
Sie haben das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO eine erteilte Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung gilt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der zuvor erfolgten Datenverarbeitung bleibt davon unberührt.
Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Außerdem haben Sie das Recht, die von Ihnen vorliegenden Daten berichtigen oder vervollständigen zu lassen (Art. 16 DSGVO). Das Recht auf Löschung Ihrer gespeicherten Datensätze steht Ihnen gemäß Art. 17 DSGVO zu. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt, wenn der Zweck zur Datenverarbeitung nicht mehr gegeben ist, Sie die Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen, Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen (gemäß Art. 21 DSGVO) oder die Datenverarbeitung unrechtmäßig erfolgt. Außerdem steht Ihnen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO zu.
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

 

Hierzu nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf:
Telefon: 0761 – 2108-0
Fax: 0761 – 2108-199
E-Mail: immobilien@sv-fr.de
Homepage: www.stiftungsverwaltung-freiburg.de

 

Hinweise zur Datenverarbeitung durch den Vermieter
Stand Juni 2019 Seite 4

 

Sollten Sie mit der Datenverarbeitung bzw. mit unseren Informationen zur Datenverarbeitung nicht zufrieden sein, haben Sie das Recht, sich beim Datenschutzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg zu beschweren (gemäß Art. 77 DSGVO).
6. Hinweise zur Verweigerung der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 2 lit. e DSGVO)
Zur Vorbereitung bzw. für die Erfüllung eines Mietverhältnisses mit Ihnen ist es erforderlich, dass wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, die hierfür erforderlich sind. Ohne die Möglichkeit der Datenverarbeitung sind wir nicht in der Lage, einen Mietvertrag entsprechend umzusetzen.