Eugen-Keidel-Haus

Stadtgarten und Botanischer Garten in der Nähe

Das Eugen-Keidel-Haus in Freiburg-Neuburg grenzt direkt an die Freiburger Innenstadt. Es ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen, Bus- und Straßenbahnhaltestellen liegen wenige Minuten entfernt. In der nächsten Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Geschäfte für den täglichen Bedarf.  Trotz zentraler Lage befindet sich das Haus in einer ruhigen Wohngegend. Der Botanische Garten, der Stadtgarten oder der alte, historische Friedhof laden zu schönen Spaziergängen ein. Die Namensgebung erfolgte im Gedenken an den ehemaligen Freiburger Oberbürgermeister Eugen Keidel (1909-1991).

 

Ausstattung und Leistungsumfang

Die hellen und freundlichen Wohnungen des Eugen-Keidel-Hauses (Baujahr 1983) sind barrierefrei, haben Parkettboden, einen gemütlichen Erker oder einen Balkon, eine offene Küche, Bad mit Dusche sowie ein Kellerabteil. Tiefgarage, Wasch- und Trockenraum mit Waschmaschinen, Trockner und Bügelautomat können gemeinsam genutzt werden. Es gibt sowohl frei finanzierte als auch öffentlich geförderte Wohnunge sowie eine Gästewohnung für Besucher. 

Wohnungsangebote

  • 35 Wohnungen
  • 31 Einzimmer- Wohnungen (40m²)
  • 4 Zweizimmer-Wohnungen (50m²)

Leistungen

  • Lebenszeichenanlage mit Notrufdienst
  • Ansprechpartner vor Ort: Soziale Beratung und Begleitung (Akute Pflegefallintervention, Vermittlung von Tages-, Kurzzeit- oder Dauerpflege)
  • Hausmeisterservice
  • Gästeappartement für Besucher
  • vielfältiges Veranstaltungsprogramm
  • Vermittlung von weiteren Hilfen

 


Kontakt

Information und Anmeldung Stiftungsverwaltung Freiburg

Tel. 0761 / 2108-186 

Mo, Di, Do, Fr 9 bis 14 Uhr
golder.m(at)sv-fr.de

Ansprechperson Eugen-Keidel-Haus

Tel. 0761 / 28 53 29 03

Mo- Mi und Fr von 08:30- 13:00 Uhr
deahn.k(at)sv-fr.de

Adresse und Anfahrt Eugen-Keidel-Haus

Johanniterstraße 3
79104 Freiburg

Mit der Straßenbahn:
Linie 2, Richtung Zähringen, Haltestelle "Tennenbacherstraße"