Szenische Lesung „Die Ehemaligen“

Kammerbühne, Theater Freiburg


„Mit den Kindern aus dem Heim sprechen, statt über Heimkinder zu reden“, dieses Anliegen kam bei den szenischen Lesungen zu „Die Ehemaligen“ auf der Kammerbühne des Theaters Freiburg am 16. und 17. November 2022 an.
Schauspieler des Ensemble methusalems und Betroffene aus dem Waisenhaus, die in den 1960er und 1970er Jahren dort lebten, bringen das persönliche Erleben von ehemaligen Kindern des Waisenhaus Freiburg-Günterstal auf die Bühne.

Die szenischen Lesungen sind ein Zwischenschritt hin zum gleichnamigen Theaterstück „Die Ehemaligen“, welches am 17.2.2022 im Kleinen Haus des Theaters Freiburg uraufgeführt wird.
Die Gruppe aus Ehemaligen und methusalems unter der Regie von Veit Arlt arbeiten seit Herbst 2020 zusammen.

Die enorme Bühnenpräsenz der Laientruppe kommt gleich zu Beginn der szenischen Lesung in der Kammerbühne durch die räumliche Nähe beim Publikum sehr direkt an. Der Zuschauerraum und die Bühne verschmelzen gar zeitweilig und lassen die Zuschauer rätseln; ist das jetzt noch Lesung oder Meinungsäußerung der Schauspieler oder sprechen hier die Ehemaligen?

Derweil werden eingespielte Videosequenzen raffiniert in Dialog mit den Schauspielern gebracht, wie zum Beispiel Pfarrer Ackermann. Dieser wird drastisch von oben per Video eingeblendet als er den Kindern aus dem Waisenhaus die Beichte abnimmt.

In dem sich an die szenische Lesung anschließenden Gespräch wird die starke Betroffenheit des Publikums und zugleich auch die Anerkennung deutlich - für den Mut der Ehemaligen sich als Schauspieler in dieser Inszenierung mit den biografischen Aspekten zu offenbaren.

Die szenische Lesung weckt das Interesse auf das Theaterstück am 17.02.2022 im Theater Freiburg. Das Publikum darf gespannt sein.

--

Von 1894 bis 1975 betreuten Vincentinerinnen bis zu 175 Kinder im Waisenhaus Günterstal. Die Waisenhausstiftung Freiburg nahm Beschwerden ehemaliger Bewohner_innen zum Anlass den Wissenschaftsjournalisten Dr. Dirk Schindelbeck mit der Aufarbeitung der Geschichte des Waisenhauses zu beauftragen. Diese mündete in eine zweibändige Dokumentation.

 

 

Kontakt

Helmut Roemer
Fachbereichsleitung Kinder- und Jugendhilfe

Waisenhausstiftung Freiburg
Adelhauser Str. 33, 79098 Freiburg
Telefon +49 761 2108-215
Email info.jugendhilfe@sv-fr.de