Mit AUFTAKT in Freiburg am Ball bleiben

Waisenhausstiftung & Heiliggeistspitalstiftung


Einen Beruf in der Altenhilfe erlernen und gleichzeitig durch eine intensive pädagogische Betreuung während der Ausbildung unterstützt und gestärkt werden – das ist das erfolgreiche Modell AUFTAKT der kommunalen Stiftungen in Freiburg.

Die zweijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuung ermöglicht parallel außerdem noch den Hauptschulabschluss und richtet sich an Menschen, die durch ihre Biographie oder Lebenssituation einen erschwerten Zugang in den Arbeitsmarkt haben. Die Auszubildenden erhalten intensive sozialpädagogische Begleitung, Förderunterricht und individuelle Unterstützung in Alltagsfragen.  Der fachpraktische Einsatz erfolgt in den Häusern der Heiliggeistspitalstiftung, die individuelle Begleitung übernehmen die pädagogischen Fachkräfte der Waisenhausstiftung.

In einer stimmungsvollen Feier wurden 6 Auszubildende Alltagsbetreuer_innen zu ihrem Abschluss verabschiedet. Stiftungsdirektorin Marianne Haardt beglückwünschte persönlich den Absolven_tinnen und würdigte die Leistungen mit einem kleinen Geschenk. Diese Ausbildung in Coronazeiten und manchmal schwierigen persönlichen Lebensbedingungen durchzuhalten sei ein große Leistung. Sie freue sich insbesondere, dass drei, möglicherweise sogar vier der frischgebackenen Alltagsbetreuer_innen in Einrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung übernommen werden.
Die Freude der Absolvent_innen war ihnen anzumerken – sie beschenkten ihre sozialpädagogischen Begleiterinnen Simone Heider, Annika Zaniuk und Juliane Baumann für die Unterstützung, die sie ihnen gegeben haben.

 

Kontakt

AUFTAKT
Annika Zaniuk
Telefon 0761/21 72 29 92
auftakt(at)sv-fr.de

Habsburger Str. 109
79104 Freiburg