Ein Tag im Park

Aktionstag im Colombi-Park


Am Samstag lockte initiert von dem Lokalvereins Innenstadt e.V., dem Archäologischen Museum die  "Begleitgruppe Colombini" durch das Spielmobil, das Figuren-Theater die Funky Marching, Band und Dr.Wim’s Jazzaffair rund eintausend Besucher in den Colombi-Park.

Am Abend spielten die Pianistin Valeria Lapsin und der Stipendiat der Leo-Ricker-Stiftung Cellist Ognjen Milosavljevic Werke von Chopin bis Rachmaninow.
Besucher_innen konnten sich mit Kaffee von Vikrego oder bei der Schwarzwälder Flammenkuchenmanufaktur stärken. „Ein voller Erfolg“, resümiert Anca Rosler-Koslar, Vorsitzende des Lokalvereins Innenstadt, die den Tag im Rahmen der Colombini-Belgeitgruppe zusammen mit Beate Grimmer-Dehn organisiert hatte.

Der Umbau des Colombi-Parks wurde zurückgestellt. Der Lokalverein Innenstadt, die Stiftungsverwaltung, das Archäologische Museum sowie die anliegende Hotellerie und Gastronomie möchten mit dem "Tag im Park" zeigen, auf welch spannende Weise der Park von Erwachsenen und Kindern alternativ genutzt werden kann um auf das Potential des Parks aufmerksam zu machen.