Stiftungen bewirken Gutes für einzelne Menschen

Die Stiftungen fördern auch Einzelpersonen, die in Not geraten sind. Hier kooperieren sie, wie etwa beim Armenfonds, mit dem städtischen Amt für Kinder, Jugend und Familie sowie für Soziales und Senioren. Ältere Menschen in den stiftungseigenen Einrichtungen erhalten in Notlagen ebenso Unterstützung wie Jugendliche in den Programmen der Waisenhausstiftung. Sämtliche Förderungen unterliegen dem Örtlichkeitsprinzip: Laut Satzung der kommunalen Stiftungen können lediglich Freiburger Bürgerinnen und Bürger eine Förderung erfahren.

Über die ehemalige Sautier-, Reibelt- und Merianstiftung erhalten die beruflichen Schulen in Freiburg eine Zuwendung, die diese Beträge ihrerseits wieder für Schülerpreise verwenden. Namhafte Beträge erhalten auch die St. Ursula-Schulen, das United World College, das Deutsch-Französische Internat und die Universität Freiburg für Deutschland-Stipendien. Die Franz- Xaver- und Emmi-Seiler-Stiftung unterstützt deren Aktivitäten in der Jugendberufshilfe. In diesem Umfeld erfährt auch die Projektwerkstatt Kubus³ eine bedeutende Unterstützung.

 

Antragsmöglichkeiten gibt es für:

 

Armenfonds der Waisenhausstiftung

Der Armenfonds der Waisenhausstiftung engagiert sich seit dem 16. Jahrhundert für besonders bedürftige Menschen. Er fördert heute mit insgesamt rund 100.000 Euro jährlich Projekte und Initiativen in den Bereiche Soziales, Erziehung, Kultur und Bildung. Wichtige Kriterien bei der Vergabe sind, dass Bedürftige in Freiburg möglichst unmittelbar von den Fördergeldern profitieren.

Bürgerspende Bildungsförderung der Waisenhausstiftung

Die privat initiierte "Bürgerspende Bildungsförderung" der Waisenhausstiftung fördert bevorzugt junge Menschen mit Migrationshintergrund bei ihrem Bestreben nach nachhaltigen Bildungsmaßnahmen.

Stipendienprogramm der Adelhausenstiftung und der Dr. Leo-Ricker-Stiftung 

Die beiden Stiftungen fördern Studierende an Freiburger Hochschulen auf ihrem Weg zum Studienabschluss. 

Stipendien der Dr.-Leo-Ricker- und der Adelhausenstiftung >