Modellprojekt: Ambulante Übergangspflege

Die "Ambulante Übergangspflege" ist ein Modellvorhaben im Rahmen des "Innovationsprogramm Pflege 2016" zur befristeten Versorgung von erkrankten Menschen im dritten und vierten Lebensalter nach Krankenhausaufenthalt.

Gefördert durch das Land Baden-Württemberg soll eine Wohngruppe aufgebaut werden. Ziel ist die vorübergehende wohnähnliche Versorgung zur Stabilisierung des Gesundheitszustands und die Vorbereitung auf ein Leben zu Hause. Durch den Einbezug von Hausärzten und professionellen Dienste  vor Ort soll für die betroffenen Menschen von der Akutklinik bis hin zum eigenen Zuhause Versorgungskontinuität gewährleistet sein sowie die Schnittstelle Krankenhaus - Übergangspflege - Leben zu Hause patientenorientiert gestaltet werden.

Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren bis Ende 2018.


Kontakt

Ansprechperson

Tel. 0761 / 2108-311
janssen.l(at)sv-fr.de